Reisedauer: 6 Tage
Reise
CHF 1100.-

Reisebeschrieb

Dienstag, 5. Juni 2018

Über Luzern, Chiasso und Mailand fahren wir bis zum Gardasee, dem grössten See Italiens. Bei Sirmione können Sie gemütlich zu Mittag essen und die schöne Halbinsel mit den drei Hügeln geniessen. Die Weiterfahrt führt uns bis nach Rovereto im Trentiner Etschtal, wo wir im zentral gelegenen 4-Stern Hotel Leon d’Oro die Zimmer für die nächsten fünf Nächte beziehen. Das Abendessen wird uns im nahe gelegenen Restaurant Novecento serviert. Übernachtung im Hotel.

 

Mittwoch, 6. Juni 2018

Heute steht eine Velofahrt von ca. 50 km durch das zauberhafte Valsugana auf dem Programm. Ab dem Caldonazzosee führt der Weg, auf dem sich immer wieder atemberaubende Ausblicke auf die umgebenden Berge bieten, bergab bis zum Fluss Brenta in Borgo. Der Radweg geht dort durch für den Ort typische antike Laubengänge, welche sich am Flussufer erstrecken. Wir entdecken malerische Landschaften, landwirtschaftlich genutzte Flächen und das Naturschutzgebiet rund um Bigonda. Vor der Rückfahrt ins Hotel besuchen wir eine Grappabrennerei mit Kostprobe. Abendessen im Restaurant Novecento und Übernachtung im Hotel.

 

Donnerstag, 7. Juni 2018

Die Tour startet in Peschiera del Garda an der Mündung des Flusses Mincio, Ziel ist die von vier Seen umgebene Stadt Mantova in der Lombardei. Fast ausschliesslich entlang des Flussufers fahren wir vorbei an Monzambano mit der Burg und der gut erhaltenen Altstadt bis nach Valeggio sul Mincio und Borghetto mit den historischen Häusern und den alten Wassermühlen. Nach einem Stück entlang des künstlich angelegten Kanals Pozzolo-Maglio erreichen wir bei Soave wieder das Ufer des Mincio. Dieser verwandelt sich kurz vor der schönen Renaissance-Stadt Mantova in ein System aus Seen. Abendessen im Restaurant Novecento und Übernachtung im Hotel.

 

Freitag, 8. Juni 2018

An diesem Tag entdecken wir den ca. 40 km langen Radweg „Val di Sole“. Aber zuerst fahren wir in eine Käserei und haben die Möglichkeit, verschiedenen einheimische Käsesorten zu kosten. Anschliessend starten wir die Tour in Mostizzolo, umrahmt von den Brenta-Dolomiten. Entlang des Flusses Noce erreichen wir Malè, wo die Landschaft von blumenbedeckten Wiesen und Obstgärten geprägt ist. Immer mit Blick auf den Noce weichen diese allmählich duftenden Nadelwäldern im mehr alpinen Gebiet. Rückfahrt nach Rovereto und Abendessen im Restaurant Novecento. Übernachtung im Hotel.

 

Samstag, 9. Juni 2018

Direkt vom Hotel aus starten wir nach dem Frühstück die letzte Tour auf dem Radweg „Valle dell’Adige“ (ca. 55 km). Der Weg führt durch die schönen Weinberge des Etschtales, wo der Marzemino angebaut wird, bis in die Mozartstadt Ala. Ein kurzer Aufenthalt bietet uns die Möglichkeit, die jahrhundertealten Palazzi zu bestaunen. Weiter geht es durch Borghetto nach Avio, wo eine der wichtigsten Festungen des Trentino, das Castello di Avio, schon von weitem zu sehen ist. Nach der Rückkehr erwartet uns zum Abendessen ein Burgabend im Castel Noarna mit einem reichhaltigen italienischen Buffet, Live-Musik und Weinen aus eigener Produktion. Übernachtung im Hotel.

 

Sonntag, 10. Juni 2018

Nach dem Frühstück machen wir uns auf die Rückfahrt über die Brennerautobahn nach Innsbruck und weiter zum Mittagessen in Vorarlberg. Gestärkt treten wir das letzte Stück der Reise in die Schweiz an.

Datum:

5. - 10. Juni 2018

Anzahl Tage:

6 Tage

Unsere Leistungen

  • Carfahrt
  • 5 x Übernachtung im 4-Stern Hotel Leon d’Oro in Rovereto, inkl. Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen im Restaurant Novecento
  • 1 x Burgabend im Castel Noarna
  • Besichtigung einer Brennerei mit Kostprobe
  • Besichtigung einer Käserei mit Kostproben
  • 3 x kleines Mittagessen am 3., 4. und 5. Tag
  • Deutschsprachiger Reiseleiter an fünf Tagen

Jetzt reservieren