Reisedauer: 10 Tage
ReiseVeloreise von den Alpen zum Meer
CHF 2149.-

Reisebeschrieb

Der Alpen-Adria-Radweg zählt zu den schönsten und beliebtesten Strecken.


.

Sonntag, 29. August 2021

Vom Baselbiet aus fahren wir bis nach Salzburg ins Hotel Mercure Salzburg City, beziehen unsere Zimmer, essen ein feines Abendessen und bereiten uns für die kommende Velotour vor.


Montag, 30. August 2021 (ca. 35 Km)

Vor der ersten Velo-Etappe haben Sie noch etwas Zeit Salzburg zu erkunden. Anschliessend machen wir uns mit dem Radguide auf den Weg. Durch die schattigen Salzachauen rollen Sie gemächlich aus der Festspiel- und Mozartstadt hinaus bis nach Hallein, einer früher durch den Salzabbau reichen Keltenstadt. Vorbei am Gollinger Wasserfall erreichen wir das Hotel Gasthof Goldene Traube in Golling, wo wir übernachten werden.


Dienstag, 31. August 2021 (ca. 35 Km)

Von Golling radeln Sie hinauf zur Pass Lueg-Höhe und geniessen den Ausblick auf das herrliche markante Tennengebirge. Immer näher rückt nun der Berg an die Salzach und immer lauter wird das Grollen des Wassers. Sie passieren die so genannten «Salzachöfen», eine imposante, von der Salzach geschaffene Schlucht. Nach Werfen mit seiner hoch aufragenden Burg ist bald St. Johann erreicht. Im Hotel Brückenwirt werden wir übernachten und zu Abend essen.


Mittwoch, 1. September 2021 (ca. 55 Km)

Nach dem Frühstück setzen Sie sich in den Sattel und nehmen Abschied von der Salzach, denn ab heute begleitet uns die Gasteiner Ache durch das wildromantische Gasteiner Tal. Über Dorfgastein und Bad Hofgastein fahren Sie in den bekannten Kur- und Wintersportort Bad Gastein am Fusse der Hohen Tauern. Das Wahrzeichen ist der Gasteiner Wasserfall mitten im Ort, der schon Motiv vieler Maler und Dichter war. Nun ist es nicht mehr weit nach Böckstein, von wo Sie ein Zug der Tauernschleuse nach einer kurzen Fahrt auf die andere Seite der Alpen nach Mallnitz bringt. Nach einer rauschenden Abfahrt erreichen Sie das Erlebnishotel Mölltal in Overvellach.


Donnerstag, 2. September 2021 (ca. 40 Km)

Auf der heutigen Tour erleben Sie entlang des Flusses Möll beeindruckende Hochgebirgslandschaften. In Möllbrücke beginnt das Drautal und damit der sonnige Süden Österreichs. Gemütlich erreichen wir das Hotel Ertl in Spittal an der Drau für die Übernachtung. Die Stadt war bereits im Mittelalter ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für Pilgerreisende und verdankte diesen auch zum Teil ihren Wohlstand.


Freitag, 3. September 2021 (ca. 35 Km)

Fast von selbst rollen Sie in leichtem Bergab die Drau entlang. Auf halbem Weg sollten Sie einen Rast in der kleinen Marktgemeinde Paternion mit seinen sehenswerten Kirchen und Schlössern einlegen. Noch ein paar Mal kräftig in die Pedale treten und schon ist Villach erreicht, dessen Herz die entzückende Altstadt mit ihrem südlichen Flair darstellt. Im Hotel Villach werden wir schlafen und uns verpflegen.


Samstag, 4. September 2021 (ca. 60 Km)

Nach dem Frühstück bringen wir Sie mit dem Bus nach Tarvisio und begrüssen dort den italienischen Radguide. Auch in Italien sind die Radwege bestens ausgebaut und so radeln Sie gemütlich bergab durch das Kanaltal und bewundern dabei vom Sattel aus die Schönheiten der friaulischen Alpenregion mit einer intakten, unberührten Natur und ausgedehnten Wäldern. In Venzone erreichen wir das Hotel Alma Living für die Übernachtung.


Sonntag, 5. September 2021 (ca. 60 Km)

Nach dem Frühstück schwingen Sie sich in den Sattel und fahren in Richtung Udine. Unterwegs treffen Sie auf die Ortschaft Gemona del Friuli, dessen Ortsbild vom majestätischen Dom Santa Maria Assunta geprägt wird. Anschliessend tauchen bereits die ersten Weinreben entlang der Radstrecke auf. In Udine angekommen, erleben wir das «dolce vita» bei einem Kaffee auf der Piazza, bevor wir im Hotel Ambassador Palace einchecken werden.


Montag, 6. September 2021 (ca. 50 Km)

Warm weht eine Brise des Scirocco um Ihre Nase. Sie fahren durch weite Schilflandschaften und entlang kleiner Wasserkanäle Richtung Golf von Venedig. In der Römerstadt Aquileia, dem sogenannten «Zweiten Rom», sollten Sie unbedingt kurz anhalten. Einer der beliebtesten Badeorte an der Adria, das historische Fischerstädtchen Grado, weiss nicht nur durch den ausgedehnten Sandstrand zu begeistern. Auch der historische Hafen und die engen Gässchen mit gemütlichen Restaurants versprühen italienisches Flair. Den letzten Abend verbringen wir im Grand Hotel Astoria mit einem feinen Abendessen.


Dienstag, 7. September 2021

Entspannt lassen Sie sich in den Sitz des Busses fallen und erfreuen sich an den erlebten Eindrücken auf dieser Radtour.

Datum:

29. August - 7. September 2021

Anzahl Tage:

10 Tage

Unsere Leistungen

  • Carfahrt
  • Velotransport in einem modernen Veloanhänger
  • 9 x Übernachtung in den obenerwähnten Hotels, inkl. Halbpension
  • Transfers während der Tour
  • Begleitung des Cars auf der gesamten Strecke – Sie können jederzeit umsteigen
  • Österreichischer Radguide (2. – 6. Tag)
  • Bahnfahrt von Böckstein nach Mallnitz, inkl. Fahrradtransport (4. Tag)
  • Italienischer Radguide (7. – 9. Tag)



Einzelzimmerzuschlag Fr. 315.-


.

Jetzt reservieren